Designliebhaber aufgepasst: So funktioniert der Einrichtungsstil Mid-Century

Mid-century modern Wohndesign

Mid-Century oder Mid Century modern, sagt dir dieser Wohnstyle was?

Mit Sicherheit! Spätestens, wenn du die ersten charakteristischen bebilderten Möbelstücke auf dieser Seite siehst, weißt du, wovon ich spreche.

Mid-Century modern – was zeichnet diesen Stil aus?

Dieser Einrichtungs- und Architekturstil geht auf die amerikanische Journalistin Cara Greenberg zurück. Sie beschäftigte sich intensiv mit den Möbeln der 50er Jahre und veröffentlichte 1983 dazu ihre Recherchen.

Inzwischen ist der Begriff Mid-Century bzw. Mid-Century-modern allerdings weiter gefasst. Hierzu gehört das Möbeldesign sowie die Architektur des Zeitraums der 30er bis 60er Jahre.

Charakteristisch für dieses Wohndesign sind klare Linien, reduzierte geometrische Formen sowie eine fließende Gestaltung, die bewusst auf Schnörkel und Ornamente verzichtet.

Im Mittelpunkt steht klassisches modernes Design, ähnlich wie der Bauhaus-Stil.

Der Fokus liegt hier auf dem Zweck, sowie auf Luxus und Eleganz.

Mittlerweile besteht wieder großes Interesse am Mid-Century Look.

Damit du nun aber auch eine konkrete Vorstellung bekommst, schau dir doch mal einige Designklassiker vor, wie den Barcelona Chair…

Da der Mid-Century Stil heute – wie gesagt – wieder sehr angesagt ist, werden die Klassiker neu aufgelegt und sind nun wieder zu bekommen.

Nicht nur die Auswahl und die Farben, sondern auch die Preisspanne ist hier riesig.

Mid-Century in der Architektur

Hier ist es wichtig, dass eine besondere Harmonie zwischen dem Innen- und dem Außenbereich besteht.

Typisch sind große Fensterfronten und Schiebetüren. Die Terrasse wird dabei zum erweiterten Wohnzimmer erkoren.

Als die Mid-Century Epoche entstand, gab es inmitten des Wohnhauses oftmals ein Atrium, was ringsherum den Blick in die anderen Räume gewährte und alle Räume mit Licht durchflutete.

Atrium typisch für den Baustil Mid-century

Derzeit wird der Mid-Century Baustil in Amerika wieder sehr oft umgesetzt.

Mit derartig designten  Einfamilienhäusern ist gutes Geld zu verdienen, da der Style sehr gefragt ist.

Komplettiert wird das Ganze dort vor dem Verkauf durch das sog. Home-Staging. Denn dabei setzt sich das jeweilige Design wie ein “roter Faden” auch im Inneren fort.

So bekommt der potenzielle Käufer eine bessere Vorstellung, wie man ein Haus einrichten kann.

Leider wird diese Verkaufsoptimierung hier in Europa noch sträflich vernachlässigt.

Diese Farben und Materialien gehören zu diesem Wohnstil

Die Farben des Mid-Century Stils bestehen aus neutralen erdigen Farbtönen, wie

  • Brauntöne
  • Grau- und Anthrazintöne bis hin zu
  • Schwarz

Akzente werden mit leuchtenden Primärfarbenf, d.h.  mit Rot, Grün und Blau gesetzt.

Du kannst dabei die Farbpalette nicht nur für deine Inneneinrichtung verwenden, sondern falls du ein eigenes Haus besitzt auch dafür sorgen, dass sich die gewählten Farben von außen nach innen ziehen.

Architektur Mid-Century Stil

Bezüglich der Materialien setzte man auf fortschrittliche Werkstoffe, wie Plexi- und Acrylglas, Kunststoff und Aluminium sowie andere Metallarten. Alles Dinge, die damals neu waren, heute jedoch für uns Alltag sind.

Möbeldesigner wie Harry Bertoia schenkten der Welt kreative und sehr innovative Einrichtungsgegenstände, wie z.B. den Diamant Chair.
Hierbei handelt es sich um einen Stuhl, der aus filigranem Metallgewebe bestand und heute wieder sehr gefragt ist.

Auch die Designer Charles und Ray Eames machten auf sich aufmerksam mit ihrem besonders komfortablen „Lounge Chair“.

Aufgrund von verarbeiteten Materialien und Bequemlichkeit, ein wahres Luxusteil!

Auch, wenn dieser Einrichtungsstil ursprünglich aus Amerika kam, schwappte die Begeisterung dafür doch recht bald auch nach Europa über.

Designer, wie der Italiener Gio Ponti, der Franzose Jean Prouvé, der Deutsche Dieter Rams sowie viele weitere, trugen zur Verbreitung und Vielfältigkeit des Mid-Century Wohndesigns bei.

So entwickelte sich bspw. daraus auch der sog. Skandi-Style.

Einzigartige Designer und die Mid-Century Epoche

Ich möchte dir an dieser Stelle noch einige ganz spezielle Design-Entwürfe von verschiedenen Designern aus dieser Epoche zeigen, die den Mid-Century Style ausmachen.

So gehört bspw. die Pendelleuchte „PH Artichoke“ von Poul Henningsen zu dieser Stilrichtung…

Diese sehr luxuriöse Lampe gibt es in verschiedenen Durchmessern und metallischen Farben.

Ein weiteres Möbelstück aus dieser Epoche ist der legändäre „egg Chair“ von Arne Jacobsens…

Dieser Sessel im nachempfundenen Design von Arne Jacobsen gibt es heute in zahlreichen Farben, Materialien und Preissegmenten.

Auch der Finne Hugo Alvar Henrik Aalto war einer der bedeutensten Architekten und Möbelbauer des 20. Jahrhunderts.

Er entwickelte geschwungene Hocker und Stühle, wie bspw. seinen Stuhl “Paimio”.

Aber es muss ja nicht unbedingt ein Möbelstück im exakt gleichen Design sein.

Ein ähnliches Modell mit Metall statt Holz, passt ebenfalls perfekt zum Wohndesign Mid-Century.

Sieht doch auch sehr schick aus, oder? …

Sessel nachempfunden dem Design von Hugo Alvar Henrik Aalto - Mid-century

Ich könnte noch zahlreiche weitere große Designer der Mid-Century Epoche nennen und regelrecht ins Schwärmen geraten.

Allerdings denke ich, dass du inzwischen eine sehr gute Vorstellung von diesem Einrichtungsstil bekommen hast.

Diese vorgenannten Möbel sind echte Designklassiker, deshalb wollte ich sie an dieser Stelle auch unbedingt erwähnen.

Wohndesign in zeitlosem Schick des Mid-Century für den Alltag in deinem Zuhause

Keine Sorge, du kannst dein Zuhause ebenfalls im Mid-Century Schick einrichten, auch wenn du nicht so tief in den Geldbeutel greifen kannst. Denn dieser Wohnstil ist auch mit einem kleineren Geldbeutel möglich.

Wie das geht, zeige ich dir nun.

Wenn du also den Wohnstil des Mid-Century wählst, solltest du dich an die oben beschriebene Farbpalette (Erdtöne, Primärfarben) und an klare, schnörkellose Formen halten.

Neben dieser zeitlosen Eleganz kombinierst du noch ein bisschen Glamour hinzu, dann bist du schon auf einem guten Weg.

Stell dir einfach vor, wie es damals zu Zeiten des Wirtschafswunders war. Die Menschen wollten Gemütlichkeit, Fortschritt und Luxus im immer hektischer werdenden Alltag.

Wohndesign Mid-century Gemütlichkeit & Luxus

Klassische MidCentury Design-Möbel für den kleinen Geldbeutel

Wie du inzwischen weißt, stehen die Möbel dieser Epoche sowohl für Funktionalität als auch für Style.

Nehmen wir nun an, du möchtest einen Essplatz in diesem angesagten  Look gestalten, wie wäre es da bspw. mit dem zauberhaften Möbeln, welches du auf dem nächsten Foto siehst?

Derartige Stühle passen perfekt zu diesem Wohndesign und kosten auch nicht viel. Vermutlich haben sie sich deshalb zu einem Bestseller entwickelt.

Und schau mal, wie hübsch du mit einem solchen Stuhl eine kleine Lese- oder Strickecke gestalten kannst. So hast du gleich schon mal eine weitere Anregung.

Stuhl im Mid-Century Schick

Dein Wohnzimmer im Mid-Century Style

Auch dein Wohnzimmer kannst du ganz leicht in diesem Wohnstil einrichten. Manchmal braucht es einfach nur ein Luxusteil bzw. eins, was danach aussieht und schon wertet das die ganze Sache auf.

Bevor ich dir zeige, welche weitere Einrichtung hierzu passt, gebe ich dir auch gleich mal eine Idee für ein komplettes Wohnzimmerdesign in dieser Stilrichtung.

Couch im Mid-Century WohndesignDu siehst, alles sehr gradlinig und dazu in Szene gesetzt der berühmte Egg Chair.

Wie ich bereits erwähnte gibt es den auch für den etwas kleineren Geldbeutel, d.h. du musst nicht zwangsläufig dafür 600 oder gar 1.000 Euro ausgeben.

Solche Egg Chairs gibt es auch in Hinguckerfarben. So passt bspw. die Primärfarbe rot sehr gut zu einem grauen Sofa. Solch eine Farbe zieht garantiert die Aufmerksamkeit auf sich.

Solltest du nicht ganz so mutig und dir diese Farbe zu auffällig sein, so gibt es das Modell u.a. auch noch in blau oder dunkelgrau.

Die Ei-Form ist nicht dein Geschmack? Auch kein Problem es gibt noch weitere hübsche Sesselchen, die perfekt in diese Epoche passen, wie bspw. hübsche, gemusterte Cocktailsessel in den Farben Grau-Weiß.

Und falls du es nicht so mit Mustern hast, dann gibt es auch zierliche gemütliche Modelle in zarten Unifarben wie grau, hellblau oder petrol.

Mid-Century – Ein passender Couchtisch muss her

Praktisch und gradlinig sollte dieser sein. Schlicht und idealerweise inkl. Aufbewahrungsmöglichkeit für allerlei Krims-Krams.

Zu schlicht? Du möchtest ein wenig Bling-Bling, dann ist eventuell ein Tisch mit Chrom-Einfassung etwas für dich?

Eingangs hatte ich dir doch vom filigraner Sessel mit Diamond Gestell des Designers Bertoia erzählt. Warum nicht ein ähnliches Gestell für den Couch- bzw. Beistelltisch wählen?

Auch Tische im Industriedesign passen zur klaren Linienführung des Mid-Century.

Noch nicht der passende Wohnzimmertisch dabei?

Wie wäre es dann mit einem Designer-Tisch,  mit einem modernen stilsicheren Mix aus Glas-und Natur-Holz-Gestell mit Weiß lackierter Ablagefläche kannst du nichts falsch machen!

Aufbewahrungsmöglichkeiten und die passende Beleuchtung für deinE Räume

Natürlich musst du auch deine Utensilien irgendwo unterbringen.

Mid-Century - Aufbewahrungsmöglichkeiten

Typisch für diese Zeit waren derartige Sidebords, Regale und kleine Kommoden, die besonders gerne im Wohnzimmer zum Einsatz kamen.

Derartige Aufbewahrungsmöbel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen.

Natürlich sind auch Schränke in diesem Design zu bekommen, falls du das wünschst. Schau dich einfach mal um, da wirst du sicherlich etwas Passendes finden!

Auch die Beleuchtung der Räume, wie sie zu Zeiten des Mid-Century üblich war, ist heute wieder groß im Kommen.

Hierzu gehören zum einen mehrarmige Retro-Leuchten.

Aber auch Stehlampen waren in dieser Zeit sehr angesagt, um die Zimmer auszuleuchten.

Angesagt und passend zum Mid-Century sind heutzutage einerseits sog. Stativ-Lampen sowie Bogenleuchten.

Die Küche im Mid-Century-Stil

Auch für deine Küche empfehle ich dir, ruhig etwas Farbe einzusetzen und dich für schmale Ober-/Hängeschränke oder Regale zu entscheiden, denn diese passen optimal zum Mid-Century.

Küche im Mid-Century Look

Ideal ist es, wenn du Hängeschränke bekommen kannst, die Schiebetüren haben, denn das war zu dieser Zeit häufig der Fall. Allerdings ist das kein Muss.

Ein bequemes Bett lässt von vergangen Zeiten träumen

Da sich das Design des Mid-Century möglichst durch alle Zimmer ziehen sollte, empfehle ich dir auch dein Bett in diesem Stil zu wählen.

Als Ablagefläche eignen sich sehr gut, die bereits erwähnten, filigranen Beistelltische, die ich dir u.a. bereits für deine Wohnzimmereinrichtung empfohlen habe.

Und für angenehme Beleuchtung sorgt auch hier eine angesagte Stativ-Stehlampe.

Wohin mit den Klamotten, fragst du dich? Nun, wenn du nicht noch einen typischen Kleiderschrank von deiner Oma ergattern konntest, so empfehle ich dir bspw. ein skandinavisches Modell. Die gradlinigen Formen passten sehr gut zum Mid-Century.

Natürlich kannst du auch jedes andere schlichte Modell dazu nehmen.

Schlafzimmer im Mid-Century Stil

Ich denke, inzwischen hast du eine sehr gute Vorstellung, wie du den Mid-Century Stil einrichten kannst.

Welchen Einrichtungsstil bevorzugst du? Schreib mir dazu doch gerne einen Kommentar.

Alles Liebe für dich!

Gabi

 

Autor: Gabriele Valerius-Szöke

Wohndesign – renovieren, einrichten, dekorieren & mehr! Ich helfe dir dein individuelles Wohndesign zu finden, zeige dir, wie du alles Schritt für Schritt im ausgesuchten Einrichtungsstil passend in Szene setzt und wo du das entsprechende Interior u. stimmige Deko bekommst! Außerdem gebe ich Tipps für die Balkon- und Gartengestalung sowie zum renovieren und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.